Mag. Karl Fussi

Geschäftsführer Lachtal-Lifte u. Seilbahnen GmbH & Co KG

Lachtal – Eines der ältesten Skigebiete der Steiermark

Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

Mag. Karl Fussi

Geschäftsführer Lachtal-Lifte u. Seilbahnen GmbH & Co KG
Mag. Karl Fussi ist der Geschäftsführer der Lachtal-Lifte u. Seilbahnen GmbH & Co KG.
Hallo Herr Fussi,
unter dem Logo auf Ihrer Seite steht das Wort „Legendär“. Was genau ist so legendär an Ihrer Region?

Das Lachtal gehört zu den ältesten und traditionsreichsten Skigebieten der Steiermark. Von vielen wird das Lachtal auch als „Arlberg der Steiermark“ bezeichnet.

Vor kurzem wurde Ihre Region in einem Test mit Bestnoten bewertet. Wie gehen Sie mit dem eigenen Anspruch an sich selbst um? Möchte man immer besser werden oder ist die Gefahr groß, sich auf dem Erfolg auszuruhen?

Solche Auszeichnungen sind eine große Motivation insbesondere für das Beschneiungs- und Pistenteam. Natürlich – und ist gut so – legt man sich so die Latte für die nächste Saison wieder höher.

Was hat es mit dem Projekt Almhaus Lachtal auf sich?
Bild1

©Lachtal

Hier entstehen wunderschöne Ferienhäuser, direkt an der Piste. Und im Sommer ist man mitten in einem herrlichen Wandergebiet.

Haben Sie besondere Familienangebote, die unbedingt in Anspruch genommen werden sollten? Wenn ja, welche?

Bei den „Familiy Days“ in der Vor- und Nachsaison fahren Kinder in Begleitung mindenstens eines Elternteils frei! Dieses Angebot gilt ab der 2-Tageskarte.

Silvester im Schnee stellt für viele das „Non-Plus-Ultra“ dar. Wie sehen Ihre Eventpläne in diesem Jahr aus?

Das große Silvesterfeuerwerk am Lachtal ist ein Highlight für die gesamte Region. Tausende Gäste und Einheimische lassen sich diese Show samt spektakulären Einlagen der Skiclubs und der Pistenraupen nicht entgehen.

Legendär!
Welche Unterkunftsangebote hat Ihre Region in petto? Muss ich zwangsläufig ein klassisches Hotel aufsuchen oder gibt es auch andere Alternativen?

INFOBOX

Bild3©Lachtal
Das Lachtal zählt mit 35 km blau-rot-schwarzen Pisten und Skirouten und 150 ha sonnigem Skiareal zu den größten Skigebieten der Steiermark. Die Weitläufigkeit und der hochalpine Charakter zeichnen das Lachtal ebenso aus wie die hervorragende Pistenqualität und die vielen gemütlichen Hütten.
Das Lachtal bietet nicht nur perfekte Pisten sondern auch das ideale Gelände für Freerider! Und das alles nur eine Autostunde von Graz, und zweieinhalb Stunden von Wien entfernt.
Kinderfreundlichkeit wird am Lachtal tatsächlich „GROSS“ geschrieben: Was im „Kinder-Lachtal“ geboten wird, kann sich sehen lassen und ist ideal für Kinder und Anfänger. Mit Zauberteppich, Teddy-Seillift, Mini-Slalom, bunter Figuren-Parcours, Wellenbahn, …
Und: Kinder bis 6 Jahre fahren in Begleitung der Eltern bei allen Liften gratis!
Quelle: http://www.lachtal.at

In der Region Oberwölz-Lachtal hat man eine breite Auswahl: Vom Jugend- und Familiengästehaus bis zum Hotel, vom gemütlichen Appartment bis zum Urlaub am Bauernhof. Eine Besonderheit am Lachtal sind die schönen Almhütten.

Angenommen, ich habe noch nie in meinem Leben auf Skiern gestanden. Kann ich das Skifahren im Lachtal bzw. in Kreischberg lernen? Wie sieht Ihr Angebot mit Hinblick auf Skischulen aus?

Die Skischule Lachtal hat ein erfahrenes Team an SkilehrerInnen, im Kinder – Lachtal hat man die idealen Voraussetzungen für Kinder und Einsteiger.

Welche Speisen sollte ich im Lachtal bzw. Kreischberg unbedingt einmal ausprobiert haben? Wie traditionell ist Ihre Küche?

Das Lachtal ist bekannt für seine urigen Hütten, die alle regionale Spezialitäten servieren.

Im kommenden Jahr finden auch einige sportliche Highlights in Ihrer Region statt. Wie bereiten Sie sich hierauf vor und welche Auswirkungen haben Ereignisse wie der Snowboard Europacup auf Ihren Tourismus?

2015 war das Lachtal im Rahmen der Snowboard & Freestyle WM Austragungsort zweier Parallelbewerbe. Solche Events, und dazu gehören auch die relgelmäßig durchgeführten Europacup- und FIS Rennen tragen viel zum Bekanntheitsgrad einer Tourismusregion bei!

Was wünschen Sie sich für die Wintersaison?

Ein gutes Pistenangebot zum Start ist ganz wichtig für den Verlauf der gesamten Saison.

Vielen Dank für das Interview!
Print Friendly
Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone