Christopher Gruber

Geschäftsführung | Leitung Marketing

Nassfeld – das Skigebiet in Kärnten

Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

Christopher Gruber

Geschäftsführung | Leitung Marketing
Christopher Gruber ist der Geschäftsführer und der Marketingleiter der NLW Tourismus Marketing GmbH.
Hallo Herr Gruber,
Entspannung und Sport scheint in Ihrer Region komplett aufzugehen. Was ist Ihr Geheimnis?

Die Urlaubsdestination Nassfeld-Pressegger See kombiniert alles, was das Winterurlauber-Herz begehrt und das der sonnigen Südseite Österreichs. Im Skigebiet Nassfeld erleben sportliche Skifahrer und Familien gleichermaßen einzigartige Skitage auf 110 Pistenkilometern mit 30 Bergbahnen & Liften – und das bei nahezu absoluter Schneesicherheit. Zum anderen, werden Skifahrer nicht nur vom atemberaubenden Bergpanorma der umliegenden Gebirgsketten begleitet, sondern auch von der Sonne, denn am Nassfeld gibt es durchschnittlich 100 Sonnenstunden mehr als nördlich der Alpen. Außerdem ist der Einkehrschwung nach Italien sprichwörtlich nur einen Katzensprung entfernt und somit kann am Nasseld das mediterrane Flair, die italienische Gelassenheit wie auch die Alpen-Adria Kulinarik schon in Winter genossen werden.

Was macht die Faszination Ihres Pistengebiets aus?

Am Nassfeld fasziniert bereits die allererste kurze Sequenz. Wenn der Blick aus dem Nassfeld-Kino auf die tiefverschneiten Bergspitzen der Karnischen und Gailtaler Alpen die Sinne ganz weitöffnet. Dann ist er der Moment, wenn die ersten Schwünge auf den perfekt präparierten Pisten plötzlich wieder dieses „Noch mal!“-Gefühl auslösen. Diese vielen kleinen „Überraschungsmomente“ machen jeden einzelnen Tag auf dem Nassfeld zu etwas Besonderem und an jeder Ecke warten noch dazu Aha-Erlebnisse, die den Gästen ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Die Faszination ist es, dass Wintersport von einer überraschend coolen und gleichzeitig warmherzigen Seite erlebt werden kann!

Bild1

©nassfeld.at

Am 02. Dezember ist die Wintersaison gestartet. Wie hat sich die Region hierauf vorbereitet? Bzw. was erwarten Sie von der kommenden Saison?

Einen Bilderbuchwinter und – rundum zufriedene Urlaubsgäste!

Welche Vorteile habe ich, wenn ich mir den Premium Skipass kaufe?

Mit dem PREMIUM Skipass profitieren die Gästen den ganzen Urlaub lang im gesamten Skigebiet. Mit dem PREMIUM Skipass wurde ein großartiges Paket geschnürt, mit dem der Winterurlaub erst so richtig durchstarten kann!Als Übernachtungsgast bei einem unserer 180 „PREMIUM Partnern“ erhält man eine Vielzahl an Vorteilsleistungen und Services wie zum Beispiel: Ermäßigte Skipässe (% – je nach Saisonzeit), exklusiven Vorteilspreis für das neue Skidepot (Talstation Millennium-Express) , ermäßigter Skiverleih für Kinder (z.B. ab € 1,-/Tag), ermäßigter Skiverleih für Erwachsene Skipasskauf in manchen Beherbergungsbetrieben an der Rezeption, gratis Express-Skiservice bis zum 23.12. und vergünstigte Preise für das geführte Winterwochenprogramm.

Was hat es mit der Nassfeld Challenge auf sich?

Wer ein Maximum an Speed, Fun und Abwechslung sucht, sollte sich dieser besonderen Herausforderung stellen! Bei der Nassfeld Challenge gilt es an 13 unterschiedlichen Stationen Badges (Punkte) zu holen. Unter anderem für einen „Run“ durch die Erlebnispiste „The Snake“, eine Riesenslalomfahrt auf der Skimovie-Anlage „Zweikofel-Abfahrt“, fürs „Vollgas runterbrettern“ bei der Speed Photo Strecke „Schnittlauchkofel-Abfahrt“ oder für ein lustiges Erinnerungsfoto beim Nassfeld-Kino. Unter allen Teilnehmern werden Tageskarten, eine Saisonkarte und als Sonderpreis ein Skihelm im Nassfeld Design verlost. Egal ob Gewinner oder nicht – für alle gilt: geteilter Spaß ist doppelter Spaß! Denn an den meisten dieser Stationen sammelt man automatisch auch ein persönliches Action-Video, Fotos mit den Laufzeiten und Geschwindigkeiten oder Erinnerungsfotos mit einer unvergesslichen Bergkulisse im Hintergrund, die direkt mit Freunden geteilt werden kann. Denn Service wird am Nassfeld auch im Online-Bereich großgeschrieben. Mehr als 20 WLAN-Hotspots öffnen mit nur einem Login die Tür zu schnellem und kostenlosem Internet im gesamten Skigebiet. Darüber hinaus liefert das Location Based Service System topaktuell und je nachdem, wo du dich gerade befindest, die wichtigsten Infos. Darunter Tipps für den Einkehrschwung, Events oder umliegende Treffpunkte für jene, die das Besondere suchen.

Bild2

©nassfeld.at

Würden Sie Ihr Skigebiet als „familienfreundlich“ bezeichnen?

Definitiv. Das Nassfeld hat in punkto Familienfreundlichkeit auf alle Fälle die Nase vorn. Leistbares Skifahren hat oberste Priorität! Wir zeigen uns sich außergewöhnlich großzügig, wenn es darum geht, den Skiurlaub für Familien wieder leistbar zu machen & die Kinder (und Eltern) für den Wintersport zu begeistern. So laden wir beispielsweise unter dem Motto „Nassfeld Ski surprise“ Kids bis zehn Jahren zum Skifahren ein. Der Skipass ist gratis, die Kinder schlafen kostenlos im Zimmer der Eltern bzw. Großeltern, Verpflegung inklusive. Auch Tagesgäste dürfen sich über eine Initiative zur Schonung des Geldbeutels freuen: bei „Kids Surprise“ erhalten Kinder unter zehn Jahren jeden Samstag die ganze Saison über die Tageskarte um einladende zehn Euro. Das Nassfeld hält aber auf auf den Pisten besondere Überraschungen wie Speed- & Ski-Movie-Strecken, die Erlebnispiste „The Snake“, ein Snowpark, die gratis „Shred-School“ im Snowpark sowie die Freeride Areas, in denen man „atemberaubend die Zeit verpulvert“ und vieles mehr parat. Speziell für Anfänger gibt es zwei professionelle Skischulen, den BOBO-Miniclub, drei sichere Kids-Übungsgelände. Und das Beste daran – die Begeisterung, die jeder Waldweg, jedes „Hindernis“ und jeder andere „Abenteuerplatz“ bei den Kids auslöst, springt garantiert auch auf die Erwachsenen über! Und natürlich gibt es spezielle Kinder- & Familienhotels gleich neben den Pisten, wo sich Kinder und Eltern über besondere Angebote & Services freuen können. Familien, die es für den Anfang etwas kleiner mögen, können die nahegelegene Skigebiet Weissbriach / Gitschtal & Kötschach-Mauthen besuchen.

Was kann ich, außer Skifahren, bei Ihnen noch in sportlicher Hinsicht erleben?

Die landschaftliche Vielfalt zwischen Berg, See und Tal eröffnet auch abseits der Pisten in der Urlaubsdestination Nassfeld-Presseger See und Lesachtal einen wahren Schatz an Freizeitmöglichkeiten. Naturliebhaber, die ein paar Stunden für sich brauchen, finden beim Skitourengehen, Schneeschuhwandern, Langlaufen oder Eislaufen neue Gelassenheit. Zeit für Zweisamkeit bleibt beim Pferdeschlittenfahren oder einem entspannten Wellness-Tag. Große und kleine Energiebündel finden beim Rodeln oder in den Wasser- und Wellnessoasen der Region den richtigen Mix aus Bewegung und Spaß. Und wer eine pickelharte sportliche Herausforderung sucht, kann seine Grenzen zum Beispiel auch beim Eisklettern ausloten.

INFOBOX

Bild3©nassfeld.at
Willkommen am Nassfeld in Österreich – dem „nice surprise“ Skigebiet in Kärnten! Skifahren auf der sonnigen Seite Österreichs. Hier findet Ihr alles, was Wintersportlerherz begehrt… und noch vieles mehr. Wie wäre es etwa, wenn Euch der Einkehrschwung nach Italien führt oder Euch die Sonne den ganzen Tag lang auf den abwechslungsreichen Pisten begleitet? Im Skigebiet Nassfeld erleben sportliche Skifahrer und Familien gleichermaßen einzigartige Skitage auf 110 Pistenkilometern mit 30 Bergbahnen & Liften– und das bei nahezu absoluter Schneesicherheit! Genießt Euren Skiurlaub am Nassfeld mit einem Mehr an Sonnenstunden und einem einzigartigen Bergpanorama!
Das abwechslungsreiche Areal nimmt Skifahrer mit auf eine Reise zu blauen, roten und schwarzen Abfahrten in perfekt präpariertem Zustand – die ganze Saison über! Denn das außergewöhnliche Mikroklima macht den Schnee zum Stammgast am Nassfeld. Sollte sich Frau Holle dennoch eine Auszeit gönnen, greifen Schneekanonen ein, die 100 Prozent der Pisten abdecken. Die günstige Lage und die moderne Infrastruktur brachten dem Nassfeld mehrere Auszeichnungen, darunter eine zum Top-10-Skigebiet Österreichs.
Quelle: https://www.nassfeld.at/de/

Welches kulturelle Highlight sollte kein Tourist verpassen?

Der Veranstaltungskalender am Nassfeld ist wie immer prall gefüllt. Zu den Highlights zählen u.a. „Schlag das ASS – das längste Skirennen der Welt“ vom 27.-28. Jänner 20 18, „Sound of Wine“ am 24. März 2018, der wohl ungewöhnlichsten Weinmesse in Österreich mit jungen Winzern und coolen Hits im Schnee, diversen Aktionen im Rahmen des „Sonnenskilaufs, der größten Sonnenterrasse der Alpen“, auch kulinarische Feinspitze erwarten echte Highlights an besonderen Aktionstagen. Und ein absolut „lauter“ Höhepunkt ist mit Sicherheit die bereits 3. Auflage von „Full Metal Mountain“, die Kombination aus Wintersport und Musikfestival, das von 02. bis 08. April2018 zum dritten Mal die Berge zum Zittern bringen wird! Am Nassfeld weiß man einfach, wie man mit außergewöhnlichen Events für Stimmung sorgt.

Für viele Urlauber versprühen die Berg- bzw. Almhütten ein besonderes Flair. Wie sind Sie hier aufgestellt?

Im wesentlichen Sinne geht es ja darum unseren Gästen ein breitgefächertes, abwechslungsreiches Angebot zur Verfügung zu stellen. Am Nassfeld finden sich demnach in den Bereichen Gastronomie und Hotelerie urige wie auch moderne Stile. Dies spiegelt sich auch in der Kulinarik wieder. Für viele Wintersportler ist der klassische „Germknödel“ genauso ein Muss wie es für die anderen die regionalen Köstlichkeiten sind, die sie in der Region, in der sie urlauben, verkosten möchten. Erwähnenswert hier ist auch, dass die Region rund um das Gail-, Gitsch und Lesachtal, die weltweit erste Slow Food Travel Destination ist!

Blicken wir zurück auf die letzte Saison. Was hat sich im Vergleich zum Vorjahr verändert? Auf Ihrer Seite sprechen Sie zum Beispiel von „Pistenverbesserungen“?

Das Nassfeld steht jeher für den stetigen, jährlichen Ausbau und für die Weiterentwicklung in den Bereichen Ski- & Hotelkomfort sowie Servicequalität. In Summe wurden für den Winter 2017/18 neunzehn Millionen Euro in den Ausbau der Infrastruktur investiert. Im Bereich Seilbahnen und Liftanlagen hauptsächlich in Pistenerweiterungen und-verbesserungen sowie in Ausbau und Optimierung der Beschneiungsanlagen und in neue Pistengeräte. Qualitätsinvestitionen und Hotelumbauten garantieren, dass auch die Hotels und Beherbergungsbetriebe unserer Region den höchsten Gästeansprüchen gerecht werden.

Vielen Dank für das Interview!
Print Friendly
Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone